DEMI-SOLOTÄNZER

geboren in Tallinn (Estland)

BALLETTAUSBILDUNG
Staatliche Ballettschule Tallinn

ENGAGEMENTS
Estländisches Nationaltheater Tallinn /// Königliches Ballett von Flandern /// seit 2002 Tänzer beim Ballett der Staatsoper Unter den Linden (Direktor: Vladimir Malakhov) /// seit 2003 Demi-Solotänzer beim Staatsballett Berlin

REPERTOIRE
Prinz Desiré in „Dornröschen“ (Nurejew), Herzog Albrecht in „Giselle“, Prinz und Spanischer Tanz in „Der Nussknacker“, Daphnis in „Daphnis und Chloé“ (M. Murdmaa), Pas de trois und Joker in „Schwanensee“, Partos in „Die drei Musketiere“, „Die vier Temperamente“ (Balanchine), Paris in „Romeo und Julia“, „Forgotten Journey“ (D. Rosseel), „Tango plus“ (M. Wainrot), „Eight Seasons“ (M. Wainrot), „Solid Ground“ (D. Rosseel), „Lieder eines fahrenden Gesellen“ (M. Wainrot), „Death and Fire“, „Encounters“, „The Chairman Dances“

REPERTOIRE IN BERLIN
Vladimir Malakhovs „Die Bajadere“ (Goldener Gott, Solofakir), Angelin Preljocaj‘ „Le Sacre du printemps“, Patrice Barts „Der Nussknacker“ (Fritz, Russischer Tanz), Maurice Béjarts „Ring um den Ring“ (Alberich), Vladimir Malakhovs „Cinderella“ (Begleiter der Jahreszeiten), Patrice Barts „Schwanensee“ (Tarantella-Solo), Ray Barras „Die Schneekönigin“ (Räubersohn), Kenneth MacMillans „Manon“ (Bettlerkönig, drei Herren), Vladimir Malakhovs "Dornröschen" (Kater - Kätzchen), Leo Mujic' "Out Of 99", Jerome Robbins' "Fancy Free", Giorgio Madias "Alice's Wonderland" (das weiße Kaninchen), Angelin Preljocajs "Schneewittchen" (einer der sieben Zwerge), Giorgio Madias "OZ - The Wonderful Wizard" (Blechmann), John Crankos "Romeo und Julia" (Fasching)